• hr
  • en
  • de
  • it



18.09.2018.
Vormittag
Nachmittag
Nacht
Wind
Tmin(°C)
20
23
20
Tmax(°C)
27
28
21


19.09.2018.
Vormittag
Nachmittag
Nacht
Wind
Tmin(°C)
20
24
20
Tmax(°C)
26
28
22


20.09.2018.
Vormittag
Nachmittag
Nacht
Wind
Tmin(°C)
20
25
22
Tmax(°C)
28
30
22


Korčula/Insel Korčula

Die Stadt Korčula befindet sich im nord-östlichen Teil der gleichnamigen Insel. Im vierten Jahrhundert vor Christus nannten die griechischen Kolonialisten die Stadt „Korkyra Melaina", und die Römer „Korkyra Nigra". Sie wurde auf einem in den Pelješki-Kanal ragenden Halbinselchen erbaut. Von Türmen und Mauern umringt, die zusammen mit der geographischen Lage die strategische Rolle der Stadt betonen, wirkt sie wie eine Festung. Historische und kulturelle Merkmale gaben ihr von jeher eine besondere Bedeutung, so das die Stadt Korčula schon immer das administrative und kirchliche Zentrum der Insel war. Eine Reihe von Besonderheiten macht aus Korčula eine der wichtigsten Städte der kroatischen Geschichte.
Erwähnen wir etwa das Statut der Stadt und der Insel Korčula, eines der ältesten juristischen Schriftstücke in diesem Teil Europas. Es ist im 13. Jahrhundert entstanden und regelte das Leben der mittelalterlichen Stadt, die nach strengen Regeln der mittelalterlichen Stadtplanung erbaut wurde. Das mittelalterliche Straßenraster, das der Form eines Fischrückgrats folgt, ist eine Besonderheit, nach der Korčula bekannt ist und an der es erkannt wird. In dieser streng urbanen Komposition, auf den klar geteilten Flurstücken, sind Häuser, Paläste und Kirchen entstanden, geschmückt von geschickt ausgeführten architektonischen Details. Die Fassaden der Häuser von Korčula wirken verspielt-belebt von zahlreichen steinernen Tür- und Fensterrahmen, Balkons und Girlanden. Die schönsten Beispiele der Wohnarchitektur von Korčula sind im 15. und 16. Jahrhundert eintstanden. Die Stadt zeichnet sich auch dadurch aus, dass in der alten Stadtmitte fast alle Häuserfronten von Wappen alter korčulaner Adelsfamilien, der Bischöfe und Stadtfürste verziert sind. Korčula wurde von einheimischen Baumeistern aus dem Stein von der vorgelagerten Insel Vrnik und der Insel Korčula selbst erbaut. Große Aufmerksamkeit wurde auch den öffentlichen Flächen gewidmet - Straßen wie Plätzen. Schon im 15. Jahrhundert vermerkte Peter Casola, Korčula sei „geschliffen wie ein schöner Diamant", und im 17. Jahrhundert singt ein unbekannter kroatischer Dichter: „berühmtes Korčula, Schmuck der Welt". Von den zahlreichen Baumeister-Familien aus Korčula erwähnen wir Namen wie Karlić, Pomenić, Hranić-Dragošević und vor allem Andrijić. Aus dieser Familie stammen die berühmten Baumeister Marko und Petar Andrijić, deren bekannteste Werke in Korčula und Dubrovnik stehen.

Information
 
Restaurant
 
Post
Tankstelle
 
Zoll
 

Geschäfte
Internet- caffe
 
Bootsbedarf
 
Wasser
 WICHTIGE TELEFONNUMMERN
  • Seenotrettungsdienst 9155
  • Telefonnotruf 112
  • Polizei 92
  • Medizinischer Notruf 94
  • Feuerwehr 93
  • Taxi Korčula Tel: +385 (0)20 715318
  • Arztpraxis Korčula Tel: +385 (0)20 711137
 GESCHÄFTE

  • Konzum Korčula, +385 (0)20 716128, Montag - Samstag 7-21h, Sonntag 7-14h

 NAUTIKA
  • Information über freie Liegeplätze Tel: +385 (0)98 1689674
  • Kantonale Hafenverwaltung Korčula Tel: +385 (0)20 715241
 RESTAURANTS
  • Restaurant HAJDUK, 67 br. 6, Tel: +385 (0)20 711267
  • Konoba KOMIN, Don Iva Matijace, Tel: +385 (0)20 716508
  • Pizzeria VAL, Šetalište Frana Kršinića, Tel: +385 (0)20 715560

Quelle: http://www.korcula.hr/

Video: Das Mauerwerk der Stadt Korčula von See her



 

Nagradna igra

Der genaue Termin für die 28th Zagreb Boat Show?
  •   17-21/02/2019
  •   24-28/02/2019
  •   20-24/02/2019

E-mail adresa:

Bilder

Sitemap Top